684
Bundesrat und Senat

Neu­er Schub für die deutsch-fran­zö­si­sche Ko­ope­ra­ti­on

Herr Ministerpräsident Tobias Hans empfängt Herrn Senator Le Gleut

Bei ihrem Treffen am 7. Mai 2021 in Berlin sprachen die beiden Vorsitzenden der Freundschaftsgruppen von französischem Senat und Bundesrat über Auswirkungen der Corona-Krise auf die bilateralen Beziehungen.

Unterschiedliche Maßnahmen und Regeln in beiden Ländern hätten diese auf eine harte Probe gestellt.

Foto: Tobias Hans im Gespräch

Ministerpräsident Tobias Hans

© Bundesrat | Frank Bräuer

Insbesondere im Saarland, so Ministerpräsident Hans, brauchte es grenzgängerfreundliche Lösungen, denn „Deutsche und Franzosen leben hier miteinander und nicht aneinander vorbei“.

Senator Ronan Le Gleut verwies auf positive Beispiele der Zusammenarbeit während der Pandemie, etwa die unbürokratische Aufnahme und Behandlung französischer Covid-19-Patienten in deutschen Krankenhäusern: „Deutschland hat sich hier als wahrer Freund Frankreichs gezeigt“.

Vorbild für Europa

 

Foto: Ronan Le Gleut im Gespräch

Senator Ronan Le Gleut

© Bundesrat | Frank Bräuer

Mit Blick auf die weitere Zusammenarbeit vereinbarten beide noch in diesem Jahr ein Treffen der Freundschaftsgruppen in Berlin. Senator Le Gleut schlug zudem ein neues Programm vor, mit dem lokale Projekte der deutsch-französischen Kooperation unterstützt werden sollen.

Ministerpräsident Hans begrüßte den Vorstoß. Erfolgreiche Partnerschaftsprojekte auf Ebene der Regionen könnten ein Vorbild für Kooperation in ganz Europa sein. Er sehe in ihnen auch ein wirksames Mittel, nationalistischen Strömungen und Rassismus vorzubeugen, so Hans.

Senator für Auslandsfranzosen

Es war das erste persönliche Treffen seit Juli 2019 zwischen Vertretern der beiden Freundschaftsgruppen und diente auch dem gemeinsamen Kennenlernen der Vorsitzenden. Der 1976 in Berlin geborene Le Gleut ist seit September 2017 Mitglied des französischen Senats (Les Républicains) und Senator für Auslandsfranzosen. Im Dezember 2020 wurde er zum Vorsitzenden der Deutsch-Französischen Freundschaftsgruppe des Senats gewählt.

Im Anschluss an das Gespräch mit Ministerpräsident Hans kam Le Gleut mit Bundesratspräsident Reiner Haseloff zusammen. 

https://www.bundesrat.de/SharedDocs/texte/21/20210507-treffen-vorsitzende-de-fr-freundschaftsgruppe.html?nn=4969076

Mit anderen teilen

Auf dem Laufenden bleiben
Newsletter abonnieren