169
Vom 01. bis 03. Juli

Neuf-Brisach im Elsass - barockes Schmuckstück trifft Street-Art

Kostenlose Juz-Fahrt

Vom 01. bis 03. Juli organisiert das Jugendzentrum Försterstraße eine kostenlose Fahrt nach Neuf-Brisach im Elsass.

Gelegen im Alsace in der Nähe von Colmar, eine Festungsstadt mit Stil, erbaut von Vauban und seit 2008 UNESCO Weltkulturerbe, das ist Neuf-Brisach. Doch die Stadt überzeugt nicht nur als barockes Schmuckstück sondern präsentiert sich ebenfalls als junge Street-Art Stadt.

2018 öffnete das MAUSA Vauban, ein lebendiges Museum für urbane Kunst und Straßenkunst. Internationale renommierte Künstler gestalten die Wände des Museums vor den Besuchern. Die Kreativität kennt hier keine Grenzen.

 

Lust auf einen Besuch der barocken Stadt und der vielfältigen Street-Art Kunst? Das Jugendzentrum Försterstraße organisiert vom 01. bis 03. Juli eine kostenlose Fahrt nach Neuf-Brisach im Elsass. Auf dem Programm stehen unter anderem ein gemeinsamer Besuch des Museums MAUSA Vauban sowie mehrere Workshops, beispielsweise im Bereich Graffiti. Bei einer Street-Art-Tour lernen die jungen Menschen zudem französische Gleichaltrige kennen und genießen anschließend ein Picknick auf der Île du Rhin. Hier die wichtigsten Informationen:

- Zielgruppe: Junge Menschen von 14 bis 25 Jahren

- Hin-und Rückfahrt in Kleinbussen

- Übernachtung in einer Jugendherberge

- Für Verpflegung ist gesorgt

Außerdem ist ein Gegenbesuch in Saarbrücken im Herbst geplant.

 

Weitere Informationen über diese Frankreichfahrt und Anmeldungen per Mail an tobias.heckmann@rvsbr.de oder telefonisch unter der Nummer (06 81) 5 06 51 64

Mit anderen teilen

Auf dem Laufenden bleiben
Newsletter abonnieren