253
Donnerstag, 6. Mai 2021 - 10:30
Sitzung
Sitzung des Ausschusses für Europa und Fragen des Interregionalen Parlamentarierrates
Öffentliche Anhörung der GrenzgängerInnen

Anhörung zur Situation der GrenzgängerInnen vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Regelungen zum Kurzarbeitergeld – auch mit Blick auf das Doppelbesteuerungsabkommen – sowie zu möglichen Lösungen der Problematik. 

Bei der Sitzung des Ausschusses für Europa und Fragen des Interregionalen Parlamentarierrates des saarländischen Landtages handelt es sich um eine öffentliche Anhörung zur Situation der GrenzgängerInnen vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Regelungen zum Kurzarbeitergeld – auch mit Blick auf das Doppelbesteuerungsabkommen – sowie zu möglichen Lösungen der Problematik. 

Die Sitzung findet am 06. Mai 2021, um 10:30 Uhr als Videokonferenz statt. 

 

Vorläufige Reihenfolge der Berichterstattung

  1. Saarländische Landesregierung
  2. Task Force Grenzgänger
  3. Wirtschafts- und Sozialausschuss der Großregion (WSAGR)
  4. Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit (RD RPS) / EURES
  5. Arbeitskammer des Saarlandes
  6. Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Bundesvorstand
  7. Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Rheinland-Pfalz / Saarland, Region Saar
  8. Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Baden-Württemberg
  9. Comité de Défense des Travailleurs Frontaliers de la Moselle (CDTFM)

 

Die Sitzung wird verdolmetscht (DE/FR).

An der Videokonferenz können Interessierte als zuhörende Gäste nach Voranmeldung per E-Mail bis spätestens zum 04.05.2021 an sitzungsdienst@landtag-saar.de teilnehmen.

 

 

Mit anderen teilen

Auf dem Laufenden bleiben
Newsletter abonnieren